Ziele

Unser Ziel ist es, dass nach einer Anstossunterstützung, die Voraussetzungen geschaffen werden, selbstbestimmte und eigenständige Alternativen mit der Bevölkerung zu erarbeiten, die längerfristig selbst finanziert werden können.

– Die Lebensbedingungen von Kindern ohne Eltern sollen verbessert werden, um ihnen eine Perspektive im Leben zu bieten.

– Das Selbstwertgefühl von Menschen in Armut und Not, besonders von Kindern, soll gestärkt werden.

– Kindern, die auf der Strasse leben, soll ein Schutzraum geboten werden.

– Kindern und Jugendlichen soll eine Schulbildung ermöglicht werden.

– Die soziale und wirtschaftliche Lage der Frauen soll verbessert werden.

– Ausstattung und Einrichtung des Nötigsten, der bereits seit 2003 bestehenden Einrichtung in Kumba. Grundversorgung der Bewohnerinnen und Bewohner soll gewährleistet werden.

– Ausbildung für Kinder und Jugendliche in Kamerun und später auch in anderen Teilen Zentral- und Westafrikas (Landwirtschaft ökologische Anbaumethoden, Schreinerei, Computer, Handwerk, etc.)

– Die Einrichtung soll einen eigenen Brunnen erhalten, damit die Wasserversorgung gewährleistet ist. Dies soll auch den Landwirtschaftsanbau für den Eigenbedarf ermöglichen.

– Gesundheitsförderung (mit Option für die Zukunft, eine medizinische Anlaufstelle für die Umgebung einzurichten): AIDS Prophylaxe, Malaria, Unterernährung, Impfungen, Empfängnisverhütung, Prävention, Sensibilisation, Kampagnen, etc.

– Computer-Raum (Internet-Café)

– Mikrokredit, um Selbständigkeit der Bevölkerung zu steige